Die Heimat der Sumba Steine

Juli 02 2021

Die Heimat der Sumba Steine

Die Heimat der Sumba Steine

Menschenleere weiße Sandstrände, schönste Natur und mittelalterliche Kultur - willkommen auf der indonesischen Insel Sumba. Die Insel liegt im Indischen Ozean und ist bekannt für unberührte Natur und kilometerlange weiße Sandstrände. 

In den traditionellen Dörfern von Sumba scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Tradition und Ahnenkult spielen eine wesentliche Rolle und werden bis heute gepflegt. Die Bewohner glauben, dass sie von Ahnengeistern beschützt werden. Es gibt zahlreiche Rituale um diese Urahnen zu verehren. 

Die Häuschen in den Dörfern besitzen hochgezogene turmartige Häuserdächer aus Stroh. Dieser Platz in den Dächern soll den Urahnen weiterhin ein Zuhause bieten. Das restliche Konstrukt der Häuser besteht aus Bambus. Die Häuser sind um einen großen Dorfplatz angeordnet, der mehrere Seitenaltäre besitzt und nur bei Zeremonien betreten werden darf.

Die Sumbanesen sind ein aufrichtiges und freundliches Volk. Mit viel Leidenschaft feiern sie die Verbundenheit zu ihren Stammesritualen. Diese gelebten Traditionen sind mystisch und spannend zugleich. 

Die auf Sumba hergestellten ‘Sumba Steine’ werden, angelehnt auf diese Stammesrituale, von lokalen Arbeitern per Hand geschnitzt. Sie erinnern an die großen Steinstatuen, die man in allen traditionellen Dörfern findet.

Die Kollektion ‘The Sumba Stones’ holt dir den Flair dieser tropischen Insel in den Zuhause. Ideal zum Träumen. Wir träumen von menschenleeren weißen Sandstränden, urigen kleinen Dörfern und tropischer Natur.

Klicke hier und du gelangst zu den Sumba Steinen.